Über uns

waldindianerDer Verein „Naturkindergarten Fockbek e.V.“ ist auf eine Elterninitiative zurückzuführen, die sich auf den Weg gemacht hat, ihren Kindern eine geborgene Erziehung im natürlichen Rahmen angedeihen zu lassen. Angeregt durch die positiven Erfahrungen bestehender Einrichtungen im Land wurde im Mai 1997 in Fockbek daher der erste Naturkindergarten im Kreis Rendsburg-Eckernförde eröffnet.

Gründungsmitglieder, damalige Eltern und Erzieherinnen errichteten unsere Schutzhütte, die auch heute noch das „Basislager“ für jeden Kindergartentag bildet.
Seitdem wuseln 18 Kinder im Alter von 3 bis 6 Jahren und zwei Erzieher/-innen bei Wind und Wetter durch ein riesiges Waldgelände, umsäumt von Feldern, Wiesen, der Eider und anliegenden Gehöften.

Das Engagement der Elternschaft ist das Fundament unseres Vereins.

Wir tragen mit unserem Engagement dazu bei, dass der Naturkindergarten für unsere Kinder aber auch für die nach ihnen folgenden ein wichtiger und schöner Abschnitt im „Abenteuer Leben“ spielt. Den Kindern wird hier die besondere Möglichkeit geboten, in und mit der Natur zu wachsen. Sie setzen sich in einer Umgebung mit Dingen auseinander, die viele Kinder nur noch aus dem Fernsehen kennen. Der Zwang spätestens mit Beginn der Schulzeit in geschlossenen Räumen und vorgegebenen Mustern zu leben, beginnt früh genug.

An dieser Stelle bedanken wir uns bei allen, die unseren Verein unterstützt haben und weiterhin unterstützen. Hier sei besonders der gute Kontakt zur Gemeinde Fockbek genannt, die uns durch viel Engagement bereits über viele „Hürden“ geholfen hat.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Advertisements

Bloggen auf WordPress.com.